Zahl der Verkehrstoten im ersten Quartal 2015 nahezu unverändert

Rettungsdienst, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Rettungsdienst, über dts Nachrichtenagentur

Wiesbaden – Die Zahl der Verkehrstoten im ersten Quartal 2015 ist im Vergleich zum Vorjahresquartal nahezu unverändert geblieben. Wie das Statistische Bundesamt am Freitag mitteilte, kamen in den ersten drei Monaten des Jahres 653 Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben. Die Zahl der Verletzten sei dagegen um 6,2 Prozent auf rund 75.600 zurückgegangen.

Insgesamt habe die Polizei im ersten Quartal 2015 rund 55.300 Unfälle erfasst, das waren 0,6 Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Davon waren den Statistikern zufolge 499.100 Unfälle (plus 1,5 Prozent), bei denen ausschließlich Sachschaden festgestellt wurde, und 58.200 Unfälle (minus 6,5 Prozent), bei denen mindestens eine Person verletzt wurde.

Über dts Nachrichtenagentur