Zahl der unerlaubten Einreisen nach Deutschland mehr als halbiert

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Zum Jahresende 2017 hat sich die Zahl der unerlaubten Einreisen beziehungsweise Versuche im Vergleich zum Vorjahr mehr als halbiert. Hat die Bundespolizei 2016 noch insgesamt rund 111.000 „festgestellte und beanzeigte unerlaubt eingereiste Personen inklusive Versuche“ registriert, so belief sich die Zahl Ende November 2017 nur noch auf 45.792. Das berichtet die „Heilbronner Stimme“ in ihrer Samstagausgabe unter Berufung auf Angaben der Bundespolizei. In den Monaten Oktober und November 2017 wurden jeweils etwa 4.000 Fälle registriert, sodass für 2017 von einer Gesamtzahl von knapp 50.000 auszugehen ist.

Grenzpfosten, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Grenzpfosten, über dts Nachrichtenagentur