Zahl der Toten nach Sturm auf den Philippinen steigt auf 200

Manila (dts Nachrichtenagentur) – Auf den Philippinen ist die Zahl der Toten nach dem Tropensturm „Tembin“ auf mindestens 200 gestiegen. Etwa 150 Personen werden noch vermisst, teilten die Behörden mit. Nach Angaben der philippinischen Behörde für atmosphärische, geophysikalische und astronomische Dienste (PAGASA) hatte der Sturm Windgeschwindigkeiten von bis zu 125 Kilometern pro Stunde erreicht, als er am Freitag an der Ostküste der Insel Mindanao auf Land traf.

Erst Anfang der Woche hatte ein anderer Tropensturm mehr als 40 Menschen auf den Philippinen getötet.