Zahl der Toten bei Zyklon in Indien steigt weiter

Fahne von Indien, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fahne von Indien, über dts Nachrichtenagentur

Visakhapatnam – Die Zahl der Opfer des Zyklons „Hudhud“ in Indien ist weiter gestiegen: Wie die zuständigen Behörden am Dienstag mitteilten, wurden bisher 21 Tote geborgen. Hunderttausende seien von den Auswirkungen des Wirbelsturms betroffen, noch immer seien zahlreiche Menschen von der Stromversorgung abgeschnitten und Straßen wegen umgestürzter Bäume unpassierbar. Besonders betroffen seien die Bundesstaaten Andhra Pradesh und Odisha.

Der Zyklon war am Sonntagabend mit Windgeschwindigkeiten von fast 200 Stundenkilometern auf die indische Ostküste getroffen und dann in nordwestlicher Richtung weiter ins Landesinnere gezogen. Der indische Premierminister Narendra Modi kündigte für den Dienstagnachmittag einen Besuch in den betroffenen Gebieten an.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige