Zahl der Todesopfer nach Hochwasser in Bayern steigt auf sieben

Pfarrkirchen (dts Nachrichtenagentur) – Nach dem schweren Hochwasser in Niederbayern ist die Zahl der Todesopfer auf sieben gestiegen. Am Freitag sei eine Person an den Folgen der Flut in einem Krankenhaus gestorben, teilten die Behörden mit. Bereits am Mittwochabend waren vier Tote gefunden worden, zwei weitere Leichen wurden am Donnerstag in Simbach am Inn entdeckt.

Mindestens zwei weitere Menschen werden noch vermisst. Nach ihnen wird unter anderem mit Tauchern gesucht. Unterdessen wurden die Aufräumarbeiten in den betroffenen Gebieten fortgesetzt. Hunderte Einsatzkräfte der Feuerwehr, des THW und der Polizei waren im Einsatz.

Hochwasser, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Hochwasser, über dts Nachrichtenagentur