Zahl der Rentenanträge im Mai deutlich gesunken

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Run auf die Rente mit 63 ist anscheinend vorerst gestoppt: Wie „Bild“ (Dienstag) unter Berufung auf Zahlen der Deutschen Rentenversicherung berichtet, ist die Zahl aller Renten-Neuanträge im Mai um 14 Prozent auf 117.265 gesunken. Das entspricht einem Rückgang um 19.144 im Vergleich zum Vormonat. Damit liegen die Antragszahlen sogar unter denen vom Mai 2014 (122.180) vor Einführung der Rente mit 63. Seit die Möglichkeit des abschlagsfreien früheren Renteneintritts eingeführt wurde, lag die Zahl der monatlichen Rentenanträge deutlich über den Zahlen der Vorjahre.

Senioren in einer Fußgängerzone, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Senioren in einer Fußgängerzone, über dts Nachrichtenagentur