Zahl der Landwirte mit Studienabschluss in 5 Jahren vervierfacht

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die akademische Qualifikation der Landwirte in Deutschland hat in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Das zeigt eine Untersuchung für das Forum Moderne Landwirtschaft, die den Zeitungen der Funke-Mediengruppe exklusiv vorab vorliegt. Danach hat sich die Zahl der selbstständigen Landwirte mit Studium in den vergangenen fünf Jahren auf ungefähr 40.000 vervierfacht.

Das entspricht einem Anteil von deutlich über zehn Prozent der rund 370.000 selbstständigen Landwirte. Angetrieben wird der Trend zum akademischen Bauern unter anderem durch die moderne Technik. Die Verbindung aus Hightech und Geld erfordert aus Sicht von Michael Schmitz, Professor am Institut für Agrarpolitik und Marktforschung der Universität Gießen, kluge Köpfe: „Die interdisziplinäre Verbindung zwischen Business und Naturwissenschaften übt auf Studenten eine große Faszination aus.“ Der Untersuchung zufolge wird die Zahl der Agrarwissenschaftsstudenten im Wintersemester 2015/16 um 1,92 Prozent auf 17.670 steigen. 15 Jahre zuvor waren es erst 8.817 Studenten. Die Zahlen hat das Statistikunternehmen Statista im Auftrag des Forums ermittelt. Im Forum sind Verbände und Unternehmen der Agrarbranche sowie Landwirte zusammengeschlossen.

Bauer mit Traktor, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Bauer mit Traktor, über dts Nachrichtenagentur