Zahl der Hautkrebsbehandlungen im Krankenhaus um 23,4 Prozent gestiegen

Krankenhaus, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Krankenhaus, über dts Nachrichtenagentur

Wiesbaden – Die Zahl der Hautkrebsbehandlungen im Krankenhaus ist zwischen 2007 und 2012 um 23,4 Prozent gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mitteilte, ist dies die größte Zuwachsrate unter allen Krebsbehandlungen im Krankenhaus. Im Jahr 2012 wurden demnach insgesamt 91.900 Patienten mit dieser Erkrankung stationär versorgt.

Dabei war bei Männern (55,3 Prozent) eine Krankenhausbehandlung häufiger notwendig als bei Frauen (44,7 Prozent). Im Schnitt dauerte der Krankenhausaufenthalt der Hautkrebspatienten 5,2 Tage, wie die Statistiker weiter mitteilten. Drei Viertel der Patienten waren 65 Jahre und älter. Als Hauptursache für die Entstehung von Hautkrebs gelten vor allem zu viel UV-Licht der Sonne und erbliche Veranlagungen.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige