Zahl der Empfänger von Grund­sicherung ab 65 Jah­ren 2013 gestie­gen

Senioren mit Rollstuhl, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Senioren mit Rollstuhl, über dts Nachrichtenagentur

Wiesbaden – Am Jahresende 2013 haben in Deutschland rund 499.000 Personen ab 65 Jahren Leistungen der Grundsicherung bezogen: Das ist ein Anstieg von 7,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. Auf Grundsicherung seien in der Altersgruppe ab 65 Jahren insbesondere westdeutsche Frauen angewiesen: Am Jahresende 2013 hätten in Westdeutschland 36 von 1.000 Frauen und 27 von 1.000 Männern dieses Alters Leistungen der Grundsicherung bezogen. In den neuen Ländern einschließlich Berlin seien es 22 von 1.000 Frauen und 20 von 1.000 Männern gewesen.

Darüber hinaus gab es Destatis zufolge am Jahresende 2013 deutschlandweit rund 463.000 Menschen im Alter von 18 bis unter 65 Jahren, die die Grundsicherung wegen dauerhafter Erwerbsminderung erhielten.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige