Wotan Wilke Möhring ist kein Fan von Tätowierungen

Wotan Wilke Möhring, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Wotan Wilke Möhring, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Der Schauspieler Wotan Wilke Möhring ist kein großer Fan von Tätowierungen. „In meiner Punk-Phase habe ich mal darüber nachgedacht“, sagte Möhring der „Bild am Sonntag“. Mittlerweile sei er aber froh, „zu den Unversehrten zu gehören“.

Das sei ja mittlerweile „schon fast eine Seltenheit.“ In seinem am Donnerstag startenden neuen Kinofilm „Who am I – Kein System ist sicher“ spielt Möhring einen Computer-Hacker, der am ganzen Körper tätowiert ist. Vier Stunden dauerte das Bekleben und Aufmalen der Stechbilder, verriet der Schauspieler der „Bild am Sonntag“.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige