Woringen – Suchaktion nach Konrad Dimmeler (54)

Lkrs. Unterallgäu/Woringen | 03.11.2011 | 11-1327

DSC 07221

Bereits am Montagabend,  31.10.2011, startete die Polizeiinspektion Memmingen eine großangelegte Suchaktion nach Konrad Dimmeler im Bereich Woringen. Rund 100 Einsatzkräfte der Feuerwehr Woringen, Zell, Benningen und Memmingen. Suchten die Umgebung um Woringen nach dem Vermissten ab. Mit Wärmebildkameras der Feuerwehr Memmingen wurden Gebiete abgescannt, die nicht zugänglich waren. Die Rettungshundestaffeln des Bayerischen Roten Kreuzes Memmingen und der Johanniter-Unfall-Hilfe aus Kempten suchten mit Spürhunden die Waldgebiete ab. Die Suche wurde in den Morgenstunden des 01.011.2011, gegen 4.00 Uhr eingestellt.

DSC 0694Bereits einige Stunden später wurde die Suche mit einem Polizeihubschrauber, freiwilligen Einsatzkräften der Feuerwehr Woringen und Zell, privater Reitergruppen und Landwirten fortgesetzt. Auch am darauffolgenden Mittwoch, 02.11.2011, durchkämmten Beamte der Polizeiinspektion Memmingen und eines Einsatzzuges noch einmal die Waldgebiete.

Alle Bemühungen Herrn Dimmeler aufzufinden waren bisher ohne Erfolg. Aus diesem Grund entschloss sich die Polizei nach dem Vermissten in einer Öffentlichkeitsfahndung zu suchen.

Vermisstensuche Konrad Dimmeler

 

Anzeige