Wolfertschwenden – Bach sucht sich eigenen Weg – Fahrbahn komplett vereist

Lkrs. Unterallgäu/Wolfertschwenden | 04.02.2012 | 12-0305

DSC 0003 Kopie

Samstagmorgen, 04.02.2012, gegen 6.30 Uhr, wurde die Feuerwehr Wolfertschwenden von der Polizeiinspektion Memmingen angefordert. Grund war eine komplett vereiste Fahrbahn. In der Ehwiesmühlstraße wurde der parallel verlaufende Bach durch Geäst und Eisplatten aufgestaut und trat über das Bachbett. Das Wasser lief aus dem Bach direkt auf die Ehwiesmühlstraße und gefror dort. Die Straße wurde mit einer zentimeterdicken Eisschicht bedeckt und musste von Polizei und Feuerwehr für den Verkehr gesperrt werden. Seit heute morgen sind die Wehrmänner bei eisigen Außentemperaturen immer wieder am und im Bach, um die Eisplatten zu zerschlagen und das Fließen des Baches zu ermöglichen.

Auch in anderen Orten stauen sich Äste und Eisplatten an Brücken und stauen die Bäche an. Es ist derzeit besondere Vorsicht geboten, beim Überfahren von Brücken, da es in diesem Bereich spiegelglatt sein kann.

Anzeige