WM-Halbfinale: Deutschland versetzt Brasilien in Schockstarre

WM-Halbfinale Brasilien-Deutschland am 08.07.2014, Marcello Casal Jr/Agência Brasil, Lizenztext: dts-news.de/cc-by
Foto: WM-Halbfinale Brasilien-Deutschland am 08.07.2014, Marcello Casal Jr/Agência Brasil, Lizenztext: dts-news.de/cc-by

Belo Horizonte – Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat Brasilien am Dienstag in eine regelrechte Schockstarre versetzt: Bereits nach 30 Minuten führte die DFB-Elf im WM-Halbfinale mit 5:0. Bis zum Ende der ersten Halbzeit änderte sich an diesem Stand nichts mehr. Müller, Klose, zweimal Kroos und Khedira erzielten die Treffer.

Brasiliens Team startete zwar stark und hatte etwa fünf Minuten lang die Oberhand, nach dem ersten Treffer von Müller in der 11. Minute brach das Team des Gastgebers spielerisch aber dann komplett in sich zusammen. Klose stiegt nebenbei mit seinem 16. WM-Tor zum alleinigen WM-Rekordtorschützen auf und ließ Brasiliens Ronaldo endgültig hinter sich. Die Zuschauer im Stadion in Belo Horizonte quittierten die schlechte Leistung des brasilianischen Teams am Ende der ersten Halbzeit mit einem Pfeifkonzert.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige