Winterrieden – Strommast angefahren und geflüchtet

B300 -Winterrieden + 21.09.2012 + 12-2265

Feuerwehr-Einsatzstelle15Am frühen Samstag Morgen, 22.09.2012, im Zeitraum von etwa 2.00 Uhr bis 4.00 Uhr, wurde von einer Streife der Polizeiinspektion Memmingen an der B300 zwischen Winterrieden und Babenhausen, Lkrs. Unterallgäu, ein stark beschädigter Strommast festgestellt. Spuren an der Unfallstelle deuteten darauf hin, dass ein Kraftfahrer aus Richtung Winterrieden kommend kurz vor Babenhausen in einer scharfen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abkam und mit seinem Fahrzeug gegen den Masten prallte. Letzterer wurde dadurch am Boden abgebrochen, um ca.3 m versetzt und hing schräg in Richtung Fahrbahn. Der Unfallverursacher hatte sich von der Unfallstelle entfernt. Der Mast musste noch in der Nacht durch den Energieversorger ausgetauscht werden. Der Schaden beläuft sich auf etwa 1.500 Euro. Die Feuerwehr musste die Gefahrenstelle absichern.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Memmingen unter Telefon 08331/1000 zu melden.


Anzeige