Winterrieden – 29-Jähriger geht mit Mistgabel auf Landwirt los

Lkrs. Unterallgäu/Winterrieden+ 22.12.2012 + 12-2995

polizeiauto-55In den frühen Abendstunden des Sonntags, 23.12.2012, traf ein Landwirt in Winterrieden, Landkreis Unterallgäu, einen 29-jährigen Mann in seiner Stallung an. Der Mann war damit beschäftigt liebevoll seine Kühe zu streicheln. Eine Verständigung zeigte sich aber aufgrund sprachlicher Differenzen eher schwierig, der Landwirt ging aber davon aus, dass es sich um einen „Tierliebhaber“ handelt. Auch als das Wort „Milch“ fiel, händigte der verständnisvolle Landwirt dem „Tierliebhaber“ ein Glas davon aus. Dieser nahm zunächst einen Schluck, schüttete den Rest weg und griff dann unvermittelt mit einer Mistgabel den Landwirt an. Dieser konnte aber glücklicherweise den Stechattacken ausweichen. Nach einer Rauferei auf dem Boden mit Würgeversuchen seitens des Angreifers gelang es schließlich dem Landwirt in sein Haus zu flüchten.

Der Täter flüchtete zu Fuß, konnte aber aufgrund einer Zeugin außerhalb von Winterrieden auf einem Feld unter erheblicher Gegenwehr durch die Polizei vorläufig festgenommen werden. Der Landwirt erlitt keine bleibenden Verletzungen.

 

Anzeige