Wiggensbach – Vertreiben von Tauben führt zu größerem Polizeieinsatz

Polizei Blaulicht PolizistAm Karsamstag, 26.03.2016, gegen 18.00 Uhr, wurden der Polizei Kempten mehrere Schüsse im Bereich Wiggensbach, Lkrs. Oberallgäu, mitgeteilt. Aufgrund dieser konkreten Meldung verlegten gleich mehrere Streifen der Kemptener Polizeiinspektion sowie der Verkehrspolizei und dem Operativen Ergänzungsdienst (OED) zum Einsatzort. Vor Ort konnten die Beamten im Bereich eines älteren Bauernhauses einen 50-jährigen Mann sowie seinen 23-jährigen Sohn feststellen. Beide versuchten wohl mittels einer Schreckschusswaffe die Tauben, die sich auf dem Dach des Hauses befanden zu vertreiben. Über dieses Verhalten der beiden Männer wird das Landratsamt in Kenntnis gesetzt.