Wiggensbach – Schwerer tödlicher Verkehrsunfall

Lkrs. Oberallgäu/Wiggensbach + 13.09.2012 + 12-2191

13-09-2012 vu wiggensbach new-facts-eu

Ein Vorfahrtverstoß führte am Donnerstag Abend, 13.09.2012, einem tödlichen Verkehrsunfall.

Kurz vor 18 Uhr befuhr ein 58-jähriger Mann die Kreisstraße OA 13 von Kempten kommend in Richtung Wiggensbach. Zeitgleich wollte eine 72-jährige Frau im Bereich des Weilers Hörtwies auf die Kreisstraße einfahren. Hierbei missachtete die Rentnerin die Vorfahrt des 58 Jährigen. Dessen Audi prallte frontal in die Fahrerseite des Opels der Rentnerin, wodurch dieser nach rechts in einen Bach geschleudert wurde. Der Audi fuhr im Anschluss gegen ein am Straßenrand stehendes Bushäuschen und prallte schließlich frontal in einen Baum. Bei dem Unfall erlitt die 72-Jährige so schwere Verletzungen, dass Sie noch an der Unfallstelle verstarb. Ihr 77-jähriger Ehemann, der auf dem Beifahrersitz saß, erlitt lebensbedrohliche Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Der 58-Jährige wurde leicht verletzt und ins Krankenhaus verbracht.
Während an dessen Fahrzeug ein Schaden von mindestens 30.000 Euro entstand, erlitt der Opel, der einen Zeitwert von ca. 4.000 Euro hatte, Totalschaden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kempten wurde ein Unfallanalytiker hinzugezogen. Die Sachbearbeitung des tödlichen Verkehrsunfalls wurde von der Verkehrspolizeiinspektion Kempten übernommen. Im Einsatz waren die Feuerwehren Kempten und Wiggensbach.




Anzeige