Wiggensbach – Honigdieb lässt Bienen verenden – Polizei sucht nach Hinweisen

Symbolbild

Symbolbild

Im Weiler Hitzlo bei Wiggensbach, Lkrs. Obrallgäu, hat Montagnacht, 07.06.2016, ein bislang Unbekannter offenbar versucht, aus mehreren Bienenstöcken den Honig zu entwenden. Hierbei zerstörte er zwei Bienenstöcke, welche noch ohne Honig waren, wodurch beide Bienenvölker verendeten. An zwei weiteren Bienenstöcken versuchte er vergeblich sein Glück. Laut dem Imker dürften die zwischenzeitlich aufgeschreckten Bienen der letzten Stöcke den Unbekannten mit ihren Stacheln in die Flucht geschlagen haben.

An den vier Bienenstöcken entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro, tausende von Bienen verendeten. Zeugen welche Angaben zu dem Vorfall machen können oder im Bereich Hitzlo verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, mögen sich bitte bei der Kemptener Polizei unter Telefon 0831/9909-0 melden.