Wiener Primgeiger Großbauer: Neujahrskonzert ist "keine Show"

Wien (dts Nachrichtenagentur) – Für die Wiener Philharmoniker ist das bekannteste Klassik-Konzert der Welt kein Event, sondern Arbeit: „Das Neujahrskonzert ist keine Show“, sagte Andreas Großbauer, Vorstand und Primgeiger des berühmten Orchesters der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ (Freitagsausgabe). Auch die Proben dazu seien „harte Arbeit. Wir nehmen das sehr ernst“, so Großbauer, für den die Walzer der Strauß-Dynastie nicht weniger wert sind als Opernmusik von Richard Wagner: „Es sind Meisterwerke.“

Das Neujahrskonzert wird wird alljährlich aus Wien via Fernsehen in 92 Länder übertragen und von mehr als 50 Millionen Zuschauern live mitverfolgt.

Geigen, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Geigen, über dts Nachrichtenagentur