Wien eine Reise wert

Die hervorragende Hauptstadt von Österreich zieht jährlich über zwei Millionen Touristen an. Die meisten Reisenden finden diese alte EU-Stadt attraktiv und einzigartig. Hier warten auf Sie zahlreiche Sehenswürdigkeiten und malerische Landschaften in der Umgebung. Sind Sie entweder ein Sportfan oder Kulturfreak, bietet Wien wissenswerte Highlights beiden an.

            Eine lebenswerte Stadt übt auf alle Besucher aus aller Welt einen unvergesslichen Einfluss aus. Gemäldegalerien, Kunstbaute und Theater sind typische Reiseangebote. Falls Sie an Casino-Spiele interessiert sind, können Sie rund um die Uhr ein passendes Spielchen online auswählen. Bemerkenswert ist folgende Tatsache, dass alle Spielhäuser in Wien kaum zu finden sind. Trotzdem kann man auf der offiziellen Webseite des Anbieters www.onlinecasinosat.com sein Glück probieren. Falls Sie zum ersten Mal in der österreichischen Hauptstadt zu Besuch sind, müssen Sie unseren Artikel bis zum Ende lesen. Hier finden Sie solche Örtchen der Stadt, die auf dem Tagesprogramm nicht jedes Reisebüros stehen.

https://pixabay.com/de/wien-schloss-belvedere-architektur-2648953/

 

Beliebteste Attraktion für die Touristen mit Kleinkindern

            Statistisch angesehen besuchen Wien über 40 Prozent aller Reisenden mit ihren Familien und kleinen Kindern. Deshalb haben wir eine aktuelle Liste von Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten zusammengestellt, die für solche Menschen perfekt geeignet ist. Am Anreisetag muss man das historische Herzstück besichtigen. In erster Linie handelt es sich um folgende Attraktionen und Highlights:

  • Prater – der schönste Freizeitpark Europas;
  • Hundertwasserhaus – das beste architektonische Highlight der modernen Baukunst;
  • Wiener Stephansdom;
  • Österreichisches Parlament;
  • Volksgarten;
  • Rathaus Wien;
  • Burggarten;

Alle Sehenswürdigkeiten sind für ausländische Touristen gebührenfrei. Beim Bummeln durch die Stadt kann man Barock-Gebäude besichtigen bzw. die Stadt genießen. Im stillen Park Prater gibt es ein Riesenrad. Einer Umfrage zufolge zieht es unter den Touristen und Einheimischen zu den beliebtesten Attraktionen. In der Hauptsaison werden hier thematische Festivals oder regional typische Volksfeste veranstaltet.

Für alle Fans der Gegenwartskunst gibt es ein seltsames Wohnhaus. Ein Stadtviertel ist für sein farbenprächtiges Wohngebäude weltweit bekannt. Moderner Künstler bzw. Maler Friedensreich Hunderwasser hatte eigenen Architekturstil entwickelt. Seinen Vorschriften zufolge wollte er ein kleines Paradies für jede Person auf der Erde schaffen. Dank seiner freien Architektur können tausende Touristen ein außergewöhnliches Wohnhaus besichtigen. Ohne Normen, Bauregeln und gerade Linie kann man seiner Meinung nach einen naturfreundlichen Bau einrichten. Zurzeit wohnen viele Einwohner im exzellenten Hundertwasserhaus. Die sind mit dem Leben in dem naturfreundlichen Wohnhaus total zufrieden.

https://pixabay.com/de/wiener-riesenrad-riesenrad-prater-3651215/

 

Für die Reisenden, die die Reisekosten beachten, gibt es ein paar Tipps für gebührenfreie Attraktionen in Wien. Seit mehreren Jahren gilt österreichische Hauptstadt als einer der größten Museumstädte der Welt. Einige von ihnen bieten einen kostenfreien Eintritt an. Böhmerwaldmuseum, Circus- und Clownmuseum, Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes, Gedenkstätte Steinhof und Geldmuseum sind für die Touristen und Einheimischen gebührenfrei. Auf solche Weise kann man auf Urlaub die Reisekosten reduzieren.

Zusammenfassend kann man zugeben, dass Wie eine schöne EU-Stadt mit eigener Kultur, seltsamen Bräuchen und Sitten ist. Beim Reisen in Europa sollte man Wien vor allen anderen Städten besuchen. Hoffentlich veranstalten Sie Ihr Wochenende dank unseren Tipps & Tricks interessant, spannend und wissenswert.