Wiedergeltingen/Buchloe – Blitzeinschläge verursachen Sachschäden – Stadel brennt nieder

Missen - Großbrand vernichtet landwirtschaftlichen Betrieb

Am Mittwoch, 08.07.2015, gegen 2.00 Uhr, hat in Wiedergeltingen, Lkrs. Unterallgäu, offensichtlich ein Blitz in einen freistehenden größeren Heustadel im Kulturweg eingeschlagen.

Das Gebäude fing Feuer und brannte komplett ab. Die gelagerten Heuballen und landwirtschaftliche Geräte wurden vernichtet. Das nächste bewohnte Gebäude ist ca. 50 Meter entfernt. Personen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden.
Zur Brandbekämpfung waren die Feuerwehren aus Wiedergeltingen, Amberg, Türkheim, Bad Wörishofen und Irsingen eingesetzt. Der Schaden wird auf über 100.000 Euro geschätzt.

Auch in Buchloe, Lkrs. Ostallgäu, schlug ein Blitz in den Kamin eines Reihenhauses in der Jahnstraße ein. Dadurch wurde die Hauselektrik komplett beschädigt. Es wurde niemand verletzt. Die Familie musste das Haus verlassen und kam bei Bekannten unter. Der Schaden dürfe einige tausend Euro betragen.

In Bad Wörishofen, Lkrs. Unterallgäu, schlug ein Blitz in einen Baum im Ortsteil Stockheim ein. Teile des Baumes lagen auf der Straße und wurden von der Feuerwehr beseitigt.

Die genannten Orte sind nur wenige Kilometer voneinander entfernt.