Wiedergeltingen – Bewohnerin nimmt Gasgeruch im Keller war – Großeinsatz für Feuerwehr

06-11-2015_Biberach_Erolzheim_Gasleitung_Bagger_Feuerwehr_Poeppel_new-facts-eu010

Symbolbild

Am Freitagabend, 22.09.2017, verständigte eine Bewohnerin eines Einfamilienhauses in Wiedergeltingen, Lkrs. Unterallgäu, die Integrierte Leitstelle Donau-Iller über Notruf 112. Die Frau gab an, dass Sie im Keller ihres Haus bei der Gasleitung einen Gasgeruch wahrnehme.

Die alarmierten, umliegenden Feuerwehren konnten bei ihrem Eintreffen jedoch keinerlei Gasaustritt bei Messungen feststellen. Bei der weiteren Überprüfung konnte auch kein Defekt an der Gasleitung festgestellt werden. Allerdings wurde vor Ort durch anwesende Fachkräfte des Gasversorgers eine unzulässige Abzweigung des Erdgases und der damit zusammenhängenden Gasinstallation durch den Hauseigentümer festgestellt werden.
Aus diesem Grunde wurde die Gasversorgung durch den Versorger bis zum Nachweis der Beseitigung der unzulässigen Abzweigung des Erdgas gesperrt.