WHO erklärt Liberia für Ebola-frei

Ebola-Übung, Tânia Rêgo/Agência Brasil, Lizenztext: dts-news.de/cc-by
Foto: Ebola-Übung, Tânia Rêgo/Agência Brasil, Lizenztext: dts-news.de/cc-by

Genf – Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat Liberia für Ebola-frei erklärt. Das teilte die Organisation am Samstag mit. Die Ebola-Epidemie gilt laut den WHO-Regeln in einem Land dann als beendet, wenn binnen 42 Tagen nach dem Auftreten des letzten Falls keine Neuansteckungen mehr registriert worden sind.

Seit dem Ausbruch der Epidemie in Westafrika vor mehr als einem Jahr starben mehr als 11.000 Menschen, fast die Hälfte davon in Liberia. Weltweit erkrankten über 26.600 Menschen an dem Virus. Neue Fälle werden vereinzelt noch aus Guinea und Sierra Leone gemeldet. Daher sei auch in Liberia noch Wachsamkeit notwendig, so die WHO.

Über dts Nachrichtenagentur