Wetterdienst warnt vor verbreiteten schweren Unwettern

Offenbach – Der Deutsche Wetterdienst hat vor vor schweren Gewittern mit heftigem Starkregen und Hagel in Hessen, Brandenburg, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Bayern, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Baden-Württemberg gewarnt. Die Warnung gilt laut Wetterdienst zunächst bis zum Samstagabend. Durch das Unwetter könne es zu Schäden an Gebäuden, Autos und landwirtschaftlichen Kulturen durch Hagelschlag sowie zu Überflutungen von Kellern und Straßen kommen.

Zudem seien örtlich Blitzschäden möglich. Eine Verlängerung der Warnungen oder eine Ausdehnung auf weitere Gebiete ist möglich. Nur der Norden und Nordosten des Landes soll von den Unwettern verschont bleiben.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige