Wetterdienst warnt vor Unwettern in NRW, Sachsen und Bayern

Offenbach (dts Nachrichtenagentur) – Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt derzeit vor Unwettern in Teilen von Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Bayern. In NRW könne es am Dienstag zu heftigem Starkregen kommen, wie der DWD mitteilte. Demnach drohten dort Überflutungen von Kellern und Straßen.

Für Sachsen warnt der DWD hingegen vor schweren Gewittern. Dort könne es örtlich zu Blitzschäden und zu Schäden an Gebäuden, Autos und landwirtschaftlichen Kulturen durch Hagelschlag kommen. In Teilen von Bayern kommt es hingegen zu ergiebigem Dauerregen, der zu Hochwasser in Bächen und Flüssen, Überschwemmungen von Straßen sowie Erdrutschen führen könne. Die Warnungen gelten derzeit bis zum Abend um 19:00 Uhr. Eine Verlängerung der Warnungen sowie eine Ausdehnung auf weitere Gebiete sei möglich, teilte der DWD weiter mit.

Anzeige