Wetterdienst warnt vor Sturmtief und Dauerregen

Regen und Wind, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Regen und Wind, über dts Nachrichtenagentur

Offenbach – Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt derzeit vor dem Sturmtief „Niklas“, das im Tagesverlauf weite Teile des Landes erfasst, sowie vor ergiebigem Dauerregen in Teilen von Baden-Württemberg und Bayern. Durch den Dauerregen im Schwarzwald und Allgäu könne es dort zu Hochwasser in Bächen und Flüssen, Überschwemmungen von Straßen sowie Erdrutschen kommen, teilte der DWD am Dienstag mit. Im weiteren Tagesverlauf greife zudem das Sturmtief „Niklas“ auf das gesamte Bundesgebiet über.

Es müsse mit schweren Sturmböen und einzelnen orkanartigen Böen mit Windgeschwindigkeiten zwischen 90 und 120 Kilometern pro Stunde gerechnet werden. In den Kamm- und Gipfellagen der Mittelgebirge und der Alpen gibt es Orkanböen mit Geschwindigkeiten von bis zu 140 Kilometern pro Stunde, auf exponierten Gipfeln der Alpen könne es auch extreme Orkanböen über 140 Kilometern pro Stunde aus Südwest bis West geben. Die Warnungen des DWD gelten vorerst bis Mittwoch.

Über dts Nachrichtenagentur