Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern in Süddeutschland

Offenbach (dts Nachrichtenagentur) – Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat vor schweren Gewittern in Teilen Süddeutschlands gewarnt. Betroffen seien Teile der Bundesländer Baden-Württemberg und Bayern, teilte der DWD am Mittwoch mit. Es könne Überflutungen von Kellern und Straßen, durch Hagelschlag Schäden an Gebäuden, Autos und landwirtschaftlichen Kulturen und örtlich Blitzschäden geben.

Bei vorübergehend etwas zunehmender Gewitterneigung bleiben weiterhin sehr warme bis heiße Luftmassen bestimmend, so der DWD. Einzig im äußersten Nordwesten setzt sich zeitweise kühlere Luft durch. Im Süden soll es gebietsweise schwere Gewitter mit heftigem Starkregen, Sturmböen und Hagel geben. Die Gewittergebiete verlagern sich zögerlich nach Nordosten. Im Laufe der Nach können weitere Bundesländer, vor allem im Osten, von kräftigen Gewittern betroffen sein.

Wolken und Sonne kurz vor Unwetter, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Wolken und Sonne kurz vor Unwetter, über dts Nachrichtenagentur