Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern in Sachsen und Bayern

Offenbach – Der Deutsche Wetterdienst hat schweren Gewittern in Sachsen und Bayern gewarnt. Die Gewittern könnten von heftigem Starkregen um 40 Litern pro Quadratmeter innerhalb kurzer Zeit, Sturmböen bis 75 Kilometern pro Stunde und Hagel begleitet sein, teilte der Wetterdienst am Dienstag mit. Durch das Unwetter könnten Bäume entwurzelt werden und Dachziegel oder andere Gegenstände herabstürzen.

In Bächen und Flüssen könne es zu Hochwasser kommen, Straßen könnten überschwemmt werden, zudem könne es zu Erdrutschen kommen. Örtlich könnten Blitzschäden oder Schäden an Gebäuden, Autos und landwirtschaftlichen Kulturen durch Hagelschlag entstehen. Die Warnung gilt zunächst bis 16:00 Uhr. Eine Verlängerung der Warnungen oder eine Ausdehnung auf weitere Gebiete ist möglich.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige