Wetter: Verbreitet Schauer und Gewitter, teils unwetterartig

Offenbach – Im weiteren Tagesverlauf kommt es heute wiederholt zu Schauern und Gewittern, die vor allem im Osten vom Erzgebirge bis zur Ostsee teils unwetterartig ausfallen können. Im Süden und Westen muss nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes ebenfalls mit Schauern und Gewittern gerechnet werden, im Süden können diese lokal auch Unwettercharakter annehmen. Lediglich im Nordwesten ist es gebietsweise freundlicher.

Dazu wird es schwülwarm mit Temperaturen zwischen 26 und 31 Grad, mit den höchsten Werten im äußersten Osten. Südlich der Donau und im Bergland werden Werte von 20 bis 25 Grad erreicht. Der Wind weht außerhalb der Gewitter schwach bis mäßig um West, im Osten anfangs aus Südost bis Ost. In der Nacht zum Montag gibt es in der Osthälfte zunächst weiter schauerartig verstärkte und von Gewittern durchsetzte Niederschläge, die langsam Richtung Osten weiterziehen. In den übrigen Gebieten lassen letzte Schauer und Gewitter zunächst nach, dann ist es meist trocken und die Wolken lockern zum Teil stärker auf. Gegen Morgen kommen im äußersten Westen erneut teils gewittrige Schauer auf. Die Tiefsttemperatur liegt im Osten zwischen 19 und 15 Grad, sonst zwischen 16 und 11 Grad.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige