Wetter: Schauer und Gewitter breiten sich ostwärts aus

Offenbach – Heute scheint im Osten bei wechselnder Bewölkung anfangs noch gebietsweise die Sonne und es ist trocken. Ansonsten bilden sich nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes bei starker Bewölkung rasch teils kräftige Schauer und Gewitter, die sich allmählich ostwärts ausweiten. Örtlich kann es dabei auch wieder unwetterartigen Starkregen geben.

Längere trockene Phasen sind im Tagesverlauf am ehesten zwischen Erzgebirge und Berlin zu erwarten. Die Temperatur erreicht Höchstwerte zwischen 19 und 25 Grad, wobei es im Osten am wärmsten wird. Abgesehen von Gewitterböen weht der Wind meist schwach aus südwestlichen Richtungen. In der Nacht zum Montag fällt weiterhin gebietsweise schauerartig verstärkter, teils auch gewittriger Regen, der bis zum Morgen nur geringfügig an Intensität verliert. Die Luft kühlt sich auf 17 bis 10 Grad ab.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige