Wetter: Einzelne Gewitter im Süden und der Mitte

Offenbach – Im weiteren Tagesverlauf ist bei wechselnder oder auch starker Bewölkung erneut mit Schauern zu rechnen. Auch einzelne Gewitter sind vor allem in der Mitte und im Süden dabei, teilte der Deutsche Wetterdienst mit. Im Norden und Nordwesten kommt die Schauertätigkeit weitgehend zum Erliegen und die Sonne kommt zeitweise durch, am häufigsten an den Küsten von Nord- und Ostsee.

Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 15 und 21 Grad. Der westliche Wind weht schwach bis mäßig, in Schauernähe und an den Küsten frischt er mitunter stark böig auf. In der Nacht zum Sonntag klingen die Schauer auch im Osten und Süden rasch ab, vor allem in der Mitte und im Süden klart es gebietsweise auf. Im Norden werden die Wolken später dichter, vor allem an den Küsten gibt es dann erneut Schauer, eventuell auch kurze Gewitter. Die Tiefsttemperaturen bewegen sich zwischen 12 und 7 Grad. Nur an der Küste ist es mit 14 Grad milder. Der Südwestwind weht schwach, im Nordwesten mäßig, im Umfeld der Nordseeküste teils auch stürmisch aus Südwest.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige