Westernach – Schweres Gerät bleibt auf der MN 25 liegen

Lkrs. Unterallgäu/Westernach | 07.04.2012 | 12-0776

feuerwehren nachtAuf der Ortsverbindungsstraße zwischen Westernach und Mindelheim (MN 25), Lkrs. Unterallgäu, ist am Karsamstag Abend, 07.04.2012, ein Waldarbeitsgerät (eine sogenannte Holzrückmaschine) auf Grund eines technischen Defekts auf der Kreisstraße liegen geblieben. Gegen 21 Uhr wurden dann zwei Fahrzeuge der Feuerwehr Mindelheim mit sechs Mann zur Ausleuchtung und Sicherung der Maschine alarmiert. Das Arbeitsgerät (ca. 13 to) wurde dann gegen 24.00 Uhr mit zwei Schwerkränen von der Straße auf einen Tieflader verladen, da eine Reparatur vor Ort nicht möglich war.

Es scheint so zu sein, dass das Fahrzeug keine Straßenzulassung hatte und aus diesem Grund eigentlich nicht auf öffentlichen Straßen geführt werden dürfte. Die Kosten der Bergungsaktion werden wohl im oberen vierstelligen Euro-Bereich liegen und müssen vom Eigentümer der Maschine getragen werden.

Anzeige