Westerheim – Führerscheinneuling überschätzt sich – glücklicherweise nur eine leicht Verletzte

Lkrs. Unterallgäu/Weserheim | 05.04.2012 | 12-0767

NotarzteinsatzAm Donnerstag, 05.04.2012, gegen 21.45 Uhr, befuhr ein 18-jähriger Führerscheinneuling die Kreisstraße MN 32 von Westerheim in Richtung Günz. Im Auslauf einer langgezogenen Rechtskurve überholte er einen vorausfahrenden Pkw. Kurz nach dem Überholvorgang geriet er mit seinem Pkw, aufgrund eines Fahrfehlers, nach links ins Bankett. Er überfuhr einen Leitpfosten und schleuderte nach rechts von  der Fahrbahn. Dort überschlug sich der Pkw zweimal. Da alle fünf Insassen angegurtet waren, erlitt nur eine Mitfahrerin leichte Verletzungen. Sie wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum nach Memmingen verbracht. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.500 Euro. Die Eigentümer der beschädigten Wiesen werden gebeten sich bei der Polizei Mindelheim Telefon 08261/76850, zu melden.

Anzeige