Westendorf – Junger Fahrer flüchtet halsbrecherisch vor Polizeikontrolle

polizeikontrolleMit einer vollkommen halsbrecherischen Flucht hat sich ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer einer Polizeikontrolle entzogen. In der Nacht von Freitag, 23.01.2015, auf Samstag, 24.01.2015, gegen 1.00 Uhr sollte der weiße Ford Sierra mit OAL-Kennzeichen Ortsteil Dösingen, Lkrs. Ostallgäu, kontrolliert werden.

Der Fahrer flüchtete jedoch sofort auf der Kaltentaler Straße in Richtung Blonhofen. Kurz nach dem Betonwerk bog er nach rechts in einen Feldweg nach Linden ein. Der Weg war komplett vereist und teilweise die Straßenführung nicht erkennbar. Trotzdem dass der Fahrer, ein etwa 20-jähriger junger Mann, noch vier ebenfalls junge Leute mit im Auto hatte, raste er auf dieser Eisbahn dahin. Auf Höhe Linden schanzte er ungebremst über die Blonhofener Straße, wobei das Fahrzeug in der Luft war. Da eine weitere Verfolgung den Beamten unverantwortlich erschien, wurde diese kurz vor Stöttwang abgebrochen.
Die Polizeiinspektion Buchloe bittet um Hinweise auf diesen weißen Ford Sierra mit Stufenheck, der an der Fahrerseite an beiden Türen eingedellt ist und auf dessen Fahrerseite sich am hinteren Fenster ein auffälliger größerer Aufkleber befindet. Der Fahrer hat durch die von den Polizeibeamten als lebensgefährliche Flucht beschriebene Fahrweise nicht nur sich selbst, sondern auch seine Mitfahrer gefährdet. Vielleicht hat auch einer dieser Mitfahrer den Mut, sich bei der Polizeiinspektion Buchloe unter Telefon 08241/9690-0 zu melden.