Weselsky: Das Land hat eine Pause verdient

Streik der GDL, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Streik der GDL, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Die Lokführer-Gewerkschaft GDL plant vorläufig keine weiteren Bahnstreiks. „Das Land und die Bahnkunden haben jetzt eine Pause verdient – und die Bahn eine Nachdenkpause zum Reagieren“, sagte GDL-Chef Claus Weselsky der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ (F.A.S.). Er wollte die Länge der „Pause“ nicht eingrenzen, bekundete aber, dass es momentan keine Pläne für einen neuen Ausstand gebe.

Bahnfahrer können trotzdem nicht aufatmen – denn auch die viel größere Gewerkschaft EVG erwägt, den Personenverkehr lahmzulegen. Ihr Vorsitzender Alexander Kirchner sagte der F.A.S., es gebe noch zwei Verhandlungstermine im Mai, dann müsse ein Abschluss erreicht sein. Kirchner: „Wenn wir nicht vorankommen, schließen wir Streik nicht aus. Aber wir streiken nicht, nur weil andere streiken.“

Über dts Nachrichtenagentur