Wertach – Fettbrand in Küche verursacht 5000 Euro Schaden

18-05-2014-unterallgaeu_kreisfeuerwehrtag_140-jahre-feuerwehr-erkheim_poeppel_groll_new-facts-eu_0068

Symbolbild – In einen Topf mit heißen Fett kommen ein paar Tropfen Wasser

Am Sonntag, 22.04.2018, gegen 19.30 Uhr, wurde die Polizei Immenstadt über einen Brand in einem Einfamilienhaus in der Grüntenseestraße in Wertach, Lkrs. Oberallgäu, informiert. Wie vor Ort festgestellt werden konnte, hatte ein Anwohner einen Topf mit Öl auf dem eingeschalteten Herd vergessen. Das Öl fing zum Brennen an, wobei die Flammen auf die Küchenzeile übergriffen. Der Brand konnte durch die Feuerwehr jedoch schnell gelöscht werden. Ein Bekannter des Mannes hatte noch versucht, den Topf vom Herd zu ziehen, wobei er sich leichte Brandverletzungen an den Fingern zuzog. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 5.000 Euro.