Weltkriegsbombe in Augsburg entschärft

Augsburg (dts Nachrichtenagentur) – Die gefundene Weltkriegsbombe in Augsburg ist entschärft. Das teilten die Behörden am Sonntagabend mit. Zuvor hatten über 50.000 Menschen eine Evakuierungszone verlassen müssen.

Es handelte sich um die größte Evakuierung in der Stadt seit Ende des Zweiten Weltkriegs. Die Maßnahmen waren am Sonntagmorgen ab 8 Uhr angelaufen. Zuvor war eine 1,8 Tonnen-Bombe gefunden worden, deren Entschärfung nach offiziellen Angaben keinen Aufschub erlaubte.

Polizeiwagen, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Polizeiwagen, über dts Nachrichtenagentur