Weitnau – Tödlicher Unfall mit Pistenraupe

Kette einer PistenraupeAuf Höhe des Buchherdeweges bei Weitnau im Oberallgäu kam es am Freitag, 06.01.2017, zu einen Unfall mit einer Pistenraupe, wobei der Fahrer tödlich verunglückte.

Gegen 12.30 Uhr befand sich eine Pistenraupe zum Spuren der Langlaufloipe im Bereich der Unfallörtlichkeit. Ein zufällig vorbeikommender Skilangläufer wollte den 54 Jahre alten Pistenraupenfahrer etwas fragen. Hierzu hielt der Fahrer die Pistenraupe an und stieg aus. Beim Aussteigen geriet der Fahrer aus unbekannter Ursache unter die immer noch in Bewegung befindliche Raupe und wurde durch sie überrollt. Der Fahrer wurde sofort getötet, eingeleitete Wiederbelebungsversuche verliefen erfolglos.

Zur Klärung der Unfallursache, insbesondere einer technischen Überprüfung der Pistenraupe, wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kempten ein Sachverständiger hinzugezogen, hierzu wurde die Pistenraupe sichergestellt.