Weitnau – 23-Jähriger verbringt die Sylvesternacht in Polizeigewahrsam

Lkrs. Oberallgäu/Weitnau | 31.12.2011 | 12-0004

polizei 3Ein 23-jähriger Oberallgäuer musste die Sylvesternacht nach einer Bedrohung auf dem Polizeirevier nächtigen. Nach einem Streit mit seiner Freundin hatte er diese gepackte und in der gemeinsamen Wohnung gegen eine Wand geschubst. Zusätzlich bedrohte er sie mit einem Küchenmesser. Als dann nach Eintreffen der Polizei noch bekannt wurde, dass der junge Mann seine leicht verletzte Freundin am Vortag die Treppe hinuntergestoßen hatte, war schnell klar, dass der Mann die Wohnung verlassen wird. Nachdem er sich von den Beamten nicht beruhigen ließ und von ihm weiterhin Gefahren ausgingen, wurde er in Gewahrsam genommen.

Anzeige