Weiteres OSZE-Team in der Ostukraine vermisst

Flagge der Ukraine, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Flagge der Ukraine, über dts Nachrichtenagentur

Luhansk (dts Nachrichtenagentur) – Ein weiteres Beobachterteam der Organisation für Zusammenarbeit und Sicherheit in Europa (OSZE) wird in der Ostukraine vermisst. Am Donnerstagabend habe man den Kontakt zu internationalen Mitarbeitern, die in der Stadt Luhansk tätig waren, und ihrem ukrainischen Sprachmittler verloren, teilte die Organisation am Freitag mit. Sie seien rund 100 Kilometer nördlich von Luhansk von Bewaffneten aufgehalten worden.

Bereits am Montagabend hatte die OSZE den Kontakt zu vier Mitarbeitern verloren. Diese waren in der Stadt Slawjansk offenbar von Separatisten festgehalten worden. Unterdessen kündigte die ukrainische Übergangsregierung in Kiew an, ihre Offensive gegen die Separatisten im Osten des Landes trotz Warnungen aus Russland fortsetzen.

Anzeige