Weißenhorn – Verkehrskontrolle führt zu 1,78 Kilogramm Marihuana

Lkrs. Neu-Ulm/Weißenhorn + 02.12.2013 + 13-2170

images-5Ein positiver Drogentest bei einer Verkehrskontrolle in der Memminger Straße in Weißenhorn, Lkrs. Neu-Ulm, führte letztendlich zur Auffindung von 1,78 Kilogramm Marihuana.

Beamte der Polizeiinspektion Weißenhorn fanden das illegale Rauschgift am Montag, 02.12.2013, in der Wohnung eines 48-jährigen Pkw-Lenkers. Laut dem Beschuldigten war es für den Eigenkonsum bestimmt. Angebaut und geerntet habe er es in einem Wald, es war bereits getrocknet und in Tütchen verpackt . In der Wohnung wurde auch noch ein vierstelliger Betrag an Bargeld aufgefunden.

Die Kriminalpolizei Neu-Ulm ermittelt nun wegen des Verdachts des illegalen Anbaus und Handels mit einer nicht geringen Menge von Cannabis. Der 48-Jährige wurde heute dem Ermittlungsrichter vorgeführt, dieser erließ Haftbefehl.


Anzeige