Weißenhorn – Schüler (16) wird mit Messer von 15-Jährigen bedroht

2017-10-21_Muenchen_Rosenheimerplatz_Messerstecher_Polizei_Poeppel-0010

Foto: Pöppel/Symbolbild

Am Dienstagmittag, 20.03.2018, trafen zwei 16 und 15 Jahre alte Schüler in einem Supermarkt in Weißenhorn, Lkrs. Neu-Ulm, aufeinander. Dabei bedrohte der Jüngere den anderen grundlos mit einem Messer. Kurz darauf trafen beide an der Bushaltestelle nochmal aufeinander. Aus Angst vor einem Messerangriff nahm der Ältere dem anderen das Messer ab – dabei erlitt der Jüngere eine Schnittwunde an der Hand. Der angegriffene erstattete nun Anzeige bei der Polizei und brachte hierzu das Messer gleich mit.