Weißenhorn – Brand eines Stadels auf landwirtschaftlichen Anwesen

 

BY/Weissenhorn/ Brand

Foto: Zwiebler

Am frühen Dienstag Morgen, 29.07.2014, hörte ein Autofahrer, der auf dem Weg zur Arbeit war, in der Günzburger Straße mehrere Knallgeräusche. Dadurch wurde er auf den Rauch, welcher aus einem an ein Wohnhaus angebauten Stadel kam, aufmerksam. Zusammen mit weiteren Passanten verständigte er sofort die Feuerwehr. Es stellte sich heraus, dass in dem Anbau mehrere Gerätschaften und auf dem Heuboden altes Heu gelagert worden ist. Das Heu wurde von der Feuerwehr abgelöscht und vom Heuboden entfernt. Die vier Bewohner des Haus blieben unverletzt. Durch den Brand war kein Sachschaden entstanden, da der Stadel ohnehin abgerissen werden sollte. Die Brandursache ist bislang ungeklärt. Bei den Löscharbeiten waren die Feuerwehren aus Weißenhorn, Attenhofen, Hegelhofen und Witzighausen mit insgesamt 75 Einsatzkräften am Brandort.

 

Anzeige