Weißenhorn – 67-Jähriger nach Kellerbrand verletzt

Lkrs. Neu-Ulm/Weißenhorn + 20.01.2013 + 13-0119

elw weissenhorn new-facts-euAm Sonntag Morgen, 20.01.2013, wurden die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei zu einem Kellerbrand nach Weißenhorn gerufen. Dort feuerte der 67-jährige Hausbesitzer gegen 6.00 Uhr seinen Kachelofen im Erdgeschoß an. Wenig später hörte er einen lauten Knall und bemerkte im Keller offenes Feuer sowie starke Rauchentwicklung.
Nach Löschung des Brandes durch die Feuerwehr Weißenhorn konnte der Brandherd schnell lokalisiert werden, es war die fest installierte Staubsaugeranlage. Weshalb diese Feuer fing ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Der 67-Jährige musste mit einer leichten Rauchvergiftung mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Am Einfamilienhaus entstand kein Gebäudeschaden, der Sachschaden an der Staubsaugeranlage wird auf 3.000 Euro geschätzt.

 

Anzeige