Weidel begrüßt Trumps Treffen mit Putin

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – AfD-Fraktionschefin Alice Weidel hat das Treffen von US-Präsident Donald Trump mit Russlands Präsidenten Wladimir Putin gelobt. „Dass der Präsident der Vereinigten Staaten gegen den lautstarken Widerstand des US-Establishments einen Schritt unternimmt, die Beziehungen zu Russland zu normalisieren und den unerklärten Kalten Krieg zu überwinden, ist aus deutscher und europäischer Sicht zu begrüßen“, sagte Weidel am Dienstag. Man wäre gut beraten, anstatt Trump „reflexhaft zu schmähen“ und Putin zu „dämonisieren“, das Signal für ein schnelles Ende „der sinnlosen und für beide Seiten schädlichen Russland-Sanktionen“ zu nutzen.

Weidel nannte eine „Ausbreitung des militanten Islam, die Befriedung der Konfliktherde im Nahen und Mittleren Osten und das ökonomische und politische Vormachtstreben Chinas“ als Herausforderungen, die man leichter mit Russland lösen könne. Während es viele „Kalte Krieger“ in der Politik und den Medien gebe, scheine Trump dies erkannt zu haben.

Alice Weidel, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Alice Weidel, über dts Nachrichtenagentur