Wehrbeauftragter sieht stärkere Rolle des MAD positiv

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Wehrbeauftragte des Bundestags, Hans-Peter Bartels (SPD), sieht eine stärkere Rolle des militärischen Abschirmdienstes (MAD) positiv: „Islamischer Extremismus wird neben Rechtsextremismus zu einem neuen wichtigen Aufgabenfeld des MAD“, sagte Bartels der „Bild am Sonntag“. Dabei helfe eine geplante Gesetzesänderung, die künftig eine erste Sicherheitsüberprüfung der Rekruten schon bei der Einstellung vorschreiben soll. „Ich begrüße das“, so Bartels.

„Soldaten werden an Kriegswaffen ausgebildet – das setzt eigentlich immer schon eine besondere Zuverlässigkeit voraus, aber spätestens jetzt, da es etwa in den USA schon dramatische Innentäterfälle gegeben hat.“

Bundeswehr-Soldaten, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Bundeswehr-Soldaten, über dts Nachrichtenagentur