Warum ist die new-facts.eu-App aus dem Store verschwunden

Google lässt die Muskeln spielen: Keine kostenlose Publizierung von chayns-Apps mehr!

AppEs war der 19. September als Google ohne Ankündigung sämtliche auf chayns® basierende Apps aus seinem Play Store entfernt hatte. Nach tagelangem Hin und Her ist nun amtlich, dass Google nicht gewillt ist, sie wieder herzustellen. Wer seine App über den Play Store verbreiten will, benötigt dafür ab sofort ein eigenes, kostenpflichtiges Developer Konto. Für chayns®-Kunden bedeutet die plötzliche Regel-Änderung eine Umstellung, die jedoch auch viele Vorteile mit sich bringt: nämlich die eigene App jetzt frei und ohne Restriktionen Dritter für Android-Anwender publizieren zu können.

Das Ziel von Googles großer Bereinigungsaktion war augenscheinlich die Vermeidung von Spam. Tatsächlich haben die Kalifornier immer mehr mit Fälschungen und Abzocker-Apps zu kämpfen, die sich in das stark wachsende Angebot des Play Stores mischen. Dass es sich bei chayns® Apps keinesfalls um Spam handelt, sondern hinter jeder App eine reale Organisation, ein Unternehmen oder ein Verein mit seinen zahlreichen Kunden, Mitgliedern und Fans steht, wurde dabei nicht berücksichtigt.

Schlimmer noch: Erst eine Woche nachdem Google die chayns®-Apps unvermittelt aus dem Play Store genommen hat, hat die Übermacht aus Mountain View dann am 25. September 2014 ungeachtet europäischen Rechts ihre Geschäftsbedingungen an ihr Handeln angepasst. Danach ist für die Publizierung nun ein eigenes Developer Konto erforderlich, auch wenn man selbst nicht der Developer ist. Den Hintergrund erklärt Google mit diesen Worten: Es “wird einmalig eine Registrierungsgebühr von 25$ erhoben. Wir erheben diese Gebühr, um Anbieter hochwertiger Apps zu fördern und Spam möglichst zu vermeiden.” (hier zum vollen Beitrag)

 

Hier könnt Ihr die aktuelle new-facts-App weiterhin herunterladen

 

Anzeige