Waltenhofen – Rettungsdienst beleidigt – Nach Gewahrsamnahme Platzwunde

Festnahme 150Am Donnerstagnachmittag, 19.04.2018, wurde zunächst der Rettungsdienst zu einer betrunkenen männlichen Person in Waltenhofen, Lkrs. Oberallgäu, gerufen.

Als der 69-Jährige durch die Besatzung des Rettungswagens geweckt wurde, reagierte er sofort aggressiv und beleidigte die Rettungskräfte, weshalb die Polizei hinzugezogen wurde. Da der 69-Jährige medizinisch nicht versorgt werden musste, sich aber weiter aggressiv verhielt, wurde er von den Polizeibeamten in Gewahrsam genommen. Bei der Verbringung zum Fahrzeug trat der Betrunkene gegen den Kopf eines Polizeibeamten. Vor dem Haftraum trat der Betrunkene einen weiteren Polizeibeamten.

Um weitere Angriffe zu unterbinden wurde er zu Boden gebracht, wobei er eine Platzwunde erlitt. Beide Polizeibeamte wurden durch die Tritte leicht verletzt. Gegen den 69-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.