Waltenhofen – 86-jährige Falschfahrerin auf der A980 unterwegs – Lkw-Fahrer kann Fahrzeug stoppen

stopp-falschAm Freitag, 30.05.2014, gegen 9.20 Uhr, ging bei der Polizeieinsatzzentrale in Kempten die Mitteilung über einen Falschfahrer auf der BAB A980 ein.

Durch die eingesetzten Streifen konnte der Pkw auf der A980 im dortigen Baustellenbereich zwischen den Anschlussstellen Waltenhofen und Durach angetroffen werden. Fahrzeugführerin war eine 86-jähríge Frau aus dem Landkreis Oberallgäu. Diese konnte nicht sagen, wieso sie in falscher Richtung auf die Autobahn aufgefahren war; sie wollte ursprünglich gar nicht auf die Autobahn fahren. Im Baustellenbereich war die Geisterfahrerin im dort einspurigen Bereich mehreren Fahrzeugen begegnet. Die Fahrzeuge hatten zunächst angehalten, zu einem Unfall kam es, vermutlich auf Grund der beschränkten Geschwindigkeit im Baustellenbereich, nicht. Bei einem der ersten entgegenkommenden Fahrzeuge soll es sich um einen schwarzen Pkw Smart mit einer orange-farbenen Aufschrift gehandelt haben. Am Steuer soll eine ca. 50-jährige Frau gesessen sein. Diese wird dringend gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Kempten zu melden.

Vorbildlich verhalten haben sich auch die Fahrer eines Lkw und eines Transporters, die nach Erkennen der Situation die Geisterfahrerin von einer Weiterfahrt abgehalten haben. Nicht nur die erwähnte Fahrerin des Pkw Smart, sondern auch weitere Zeugen werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Kempten in Verbindung zu setzen, Telefon 0831/9909-2050. 

Anzeige