Waldkirch – Opferstockdiebstähle offensichtlich geklärt

Lkrs. Günzburg/Waldkirch | 22.01.2012 | 12-0171

festnahme-65Am 30.12.2011 wurde der Polizeiinspektion Burgau angezeigt, dass aus den Opferstöcken der Kapelle Frauenbrunn Bargeld entwendet wurde. Die Erstermittlungen ergaben, dass die Diebstähle von bis dahin unbekannten Tätern bereits über einen Zeitraum von mehreren Monaten begangen wurden. Nach mehrwöchigen intensiven und aufwendigen Ermittlungen konnten zwei Männer im Alter von 33 und 61 Jahren  am Nachmittag des 22.01.2012 von Beamten der Polizeiinspektion Burgau auf frischer Tat ertappt werden, als sie wiederum Bargeld aus den Opferstöcken der Kapelle entwenden wollten. Die beiden Männer wurden festgenommen. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen ist davon auszugehen, dass die Diebstähle von einem Trio begangen wurden. Den beiden Männern ist als Mittäterin eine 52-jährige Frau zuzuordnen, die zwar am vergangenen Sonntag nicht mit am Tatort war, aber bei verschiedenen anderen Diebstählen aus den Opferstöcken. Zur Tatausführung benutzten die Tatverdächtigen, welche aus dem Landkreis Dillingen stammen,  ein präpariertes Werkzeug, mit welchem sie das Bargeld aus den Opferstöcken angeln konnten. Nach bisherigem Kenntnisstand muss davon ausgegangen werden, dass sie bei ihren mehrmonatigen Diebstählen ca. 7.500 Euro erbeutet haben.

Anzeige